• Entzündungen oder Voroperationen des Gebärmutterhalses (Konisation), die die Schleimproduktion und Qualität beeinträchtigen
  • Spermienantikörper im Schleim, die sich an die Spermien heften und sie unbeweglich machen.
  • Veränderungen der Zona pellucida (Wand der Eizelle) die vom Spermium durchdrungen werden muss!
  • Eileiterverschluss oder -schädigung durch nicht erkannte oder nicht behandelte Entzündungen in der Bauchhöhle.
  • Verwachsungen durch Voroperationen im Bauchraum, z. B bei Blinddarmfortsatzentündungen oder Darmoperationen.
  • Endometriose, eine Erkrankung, bei der Zellen der Schleimhaut der Gebärmutter (Endometrium) außerhalb der Gebärmutter wachsen. Dies kann zu Verwachsungen an den Eileitern und Störungen der Eierstockfunktion und der Einnistung des Embryos in der Gebärmutter führen.



Diagnostik

www.kitz-regensburg.de | © 2022 MVZ KITZ Regensburg GmbH | Alle Rechte vorbehalten.

Impressum | Datenschutz